Am kommenden Samstag, den 18.11.2017, legen die Mitglieder der Schützenbruderschaft am Ehrenmal auf dem Gelände des Schützenheims um 19 Uhr einen Kranz zum Gedenken an die Verstorbenen nieder. Anschließend findet das alljährliche Möhnenschießen statt, zu dem auch Gäste herzlich willkommen sind.

Und wenn noch Wunder geschehen und Frau Pressebüggel Krüger aus den Puschen kommt, dann werde ich eventuell relativ zeitnah auch noch ein paar Bildchen vom Abend veröffentlichen können. Denn ich werde nicht da sein, ich bin mal wieder beruflich in Bayern.

Am 19.11.2017, dem Volkstrauertag, treffen sich die Schützenbruderschaften des Bezirksverbands um 10 Uhr auf dem Porzer Friedhof in der Alfred-Nobel-Straße, um dort ebenfalls einen Kranz niederzulegen. Um zahlreiches Erscheinen in Tracht wird gebeten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.