Ostereierschießen 2017

Am gestrigen Ostersonntag wurde wieder das mittlerweile traditionelle Ostereierschießen im Schützenheim an der Krieger Straße ausgetragen. Geschossen wurde wie immer auf Gipsröhrchen und die Treffsicherheit der Teilnehmer wurde mit leckeren Ostereiern belohnt.

Beim anschließenden Schießen auf die Glückskarten bekamen alle Teilnehmer einen Preis, Gewinnerin wurde hier Franziska Mikus. Die Schützenbruderschaft bedankt sich bei allen Gästen für ihr Erscheinen und hofft auf einen ebenso zahlreichen Besuch im nächsten Jahr. Ein paar Fotos des Tages gibt es hier.

Ehrenkönigschießen 2017

Am gestrigen Abend fand im Schützenheim an der Krieger Straße das Ehrenkönigschießen 2017 statt. Ergebnisse und Fotos finden sie in der Navigation oben unter „Veranstaltungen“.

Termine: Ehrenkönigschießen 2017

Am Samstag, den 18. März 2017, wird das diesjährige Ehrenkönigschießen im Schützenheim an der Krieger Straße ausgetragen. Beginn ab 19 Uhr, alle aktiven Schützen erscheinen natürlich in Tracht. Gäste sind herzlich willkommen.

Auch Muslime können Schützenkönig werden

Der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) lässt Muslime zum Königsschuss zu. Das hat der christliche Schützenverband in Leverkusen beschlossen.

Der Öffnungsprozess der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, angestoßen nach der Debatte um einen muslimischen Schützenkönig, hat nun konkrete Formen angenommen. Mehr Verantwortung für die Basis, ein klares Bekenntnis zu den christlichen Wurzeln und Traditionen, aber umfassende Bereitschaft zum Mitei­nander mit Hinzugekommenen aus anderen Kulturkreisen.

Das sind die wichtigsten Punkte des Orientierungs­rahmens, der am Sonntag in Leverkusen von der Bundesvertreterversammlung mit breiter Mehrheit gebilligt wurde. Das Schützen-Parlament gibt damit seinen 1300 Bruderschaften des christlichen Schützenverbandes ein lebensnahes Profil, wie es Papst Franziskus für alle kirchennahen Gruppierungen einfordert.

Den gesamten Pressetext des Bundes gibt es hier als PDF-Datei.

Quelle: bund-bruderschaften.de