60. Schützenfest Pfingsten 2019

Am Montagabend ging unser 60. Schützenfest zu Ende. Unsere amtierenden Majestäten, unser Königspaar Christoph und Bea Dick sowie unsere Bürgerkönige Liesel Bähren und Dieter Klöhn konnten sich über ein alles in allem gelungenes Fest freuen. Sogar der Wettergott spendierte uns überwiegend trockenes Wetter, zum Festzug am Sonntag war es sonnig aber nicht zu heiß.

Das diesjährige Schützenfest wurde schon traditionell mit einem Kölschen Abend am Freitag eingeläutet, die musikalische Unterhaltung nicht nur dieses Abends übernahm in bewährter Manier Mister Musik – Jürgen Vorrath. Moderiert wurde der Abend von unserem Bezirksbürgermeister Henk van Benthem und Marita Köllner, De Schlofmötze und die Minis der Wahner Wibbelstätze konnten sich über viel Applaus freuen.

Edelfan Philipp mit Marita Köllner

Am Samstagabend wurde das Bürgerkönigschießen ausgetragen. 11 Frauen und 15 Männer kämpften in ausgelassener Stimmung um die beiden Titel. Neue Bürgerkönigin 2019/2020 wurde Elvira Bastian mit dem 201. Schuss, unser noch amtierender Bürgerkönig Dieter Klöhn verteidigte seinen Titel mit dem 237. Schuss.

Am Sonntagmittag hatte die Bruderschaft anlässlich ihres 60sten Geburtstages die Königspaare und Vorstände der Bruderschaften des Bezirksverbandes, Abordnungen unserer Freunde von KK Gaisbeuren, unserer befreundeten Bruderschaft aus Bocklemünd/Mengenich mit dem Bezirkskönigspaar der Bezirksverbands Köln-Süd Lrh. – Helmut und Leni Kardes – sowie Vertreter der Ortsvereine und Politik zu einem Festkommers eingeladen. Während eines gemütlichen Umtrunks wurde nochmals in Kurzform die Geschichte unserer Schützenbruderschaft beleuchtet.

Nach dem großen Festzug am Sonntagmittag wurden alle Gäste von Deluxe Hoch 2 hervorragend unterhalten, während die Könige ein Fäßchen Bier ausschossen. Am Sonntagabend wurde dann der neue Schützenkönig ermittelt, der die Schützenbruderschaft im Regentenjahr 2019/20 repräsentieren wird.

Erfreulicherweise meldeten sich dann vor dem Schießen mit Hans-Josef Heiden und Hans Linnartz gleich zwei Aspiranten. Beim Schießen um die Königswürde setzte sich dann Hans-Josef Heiden mit dem 211ten Schuss durch und wurde zum siebten mal König der Bruderschaft. Er wird zusammen mit seiner Frau Ilona sein Regentenjahr bestreiten.

Die Ritter des Königs sind Ute Balling (22. Schuss), Ulla Kirschbauer (95. Schuss), Berthold Söder (138. Schuss) und Jasmina Krüger (163. Schuss). Die Adjutanten des Königspaares sind Ute Balling und Hans Linnartz. Bereits im April wurden der neue Ehrenkönig ermittelt. Diese Kette sicherte sich ebenfalls Hans-Josef Heiden. Die Schützenbruderschaft sagt allen neuen Majestäten einen herzlichen Glückwunsch und wünscht ihnen viel Spaß in ihrem Regentenjahr.

Ebenso wurden auch die neuen Vereinsmeister geehrt. Christoph Dick gewann in der Seniorenklasse Männer und Ute Balling war in der Seniorenklasse Frauen erfolgreich. Allen Gewinnern ebenfalls einen herzlichen Glückwunsch.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle auch wieder an die zahlreichen Helfer der Grengeler Ortsgemeinschaft, der Grengeler Draumdänzer, den Alten Herren Grengel, der KG Rut-Wiess Löstige Langeler, den Freunden von der Bruderschaft Ensen-Westhoven und an unseren Bezirksbürgermeister Henk van Benthem, der den großen Zapfenstreich – gespielt von Swinging Brass – am Krönungsabend sponserte.

Ebenfalls herzlichen Dank an unsere Nachbar-Bruderschaft aus Urbach, die uns nicht nur wieder ein Zelt zur Verfügung stellte, sondern es auch auf- und wieder abbaute. Und nicht zu vergessen natürlich unsere Freunde von KK Gaisbeuren, die uns auch in diesem Jahr wieder besuchte und tatkräftig unterstützte. Auch dafür ein großes Dankeschön.

So, das sollte es in gewesen sein und ich hoffe, das ich nichts wichtiges vergessen habe. Bilder vom Schützenfest gibt es auch, dafür noch mal ein Dankeschön an Norbert Krüger, der mich dabei wieder unterstützt hat. Die Fotos findet ihr oben in der Navigation unter „Veranstaltungen“.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.